Willkommen

in der Onkologischen Schwerpunktpraxis Celle!

Aufgrund der Coronapandemie kommt es zu erheblichen organisatorischen Einschränkungen unserer Leistungen. Therapiebedürftige Patienten werden weiterbehandelt. Nachsorgen werden nach vorheriger telefonischer Kontaktaufnahme im Einvernehmen bis auf weiteres verschoben.

Unsere telefonsiche Erreichbarkeit ist reduziert: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 13:00 Uhr.

Wir hoffen alle, dass dieser gesellschaftliche Ausnahmezustand schnell beendet wird.

Die Schwerpunkte unserer Praxis bestehen in der Diagnostik, Therapie und Nachsorge von soliden und hämatologischen Tumorerkrankungen, der Mitarbeit in der palliativmedizinischen ambulanten Versorgung und in der Diagnostik/Therapie von Gerinnungsstörungen.

Die Onkologie ist ein interdisziplinäres Fachgebiet mit Schnittmengen zu vielen anderen medizinischen Fachgebieten.

Im Rahmen der Diagnostik und Therapiefestlegung sind interdisziplinäre Netzwerke heutzutage notwendig, um an Leitlinien orientierte, individuelle, optimale Behandlungsstrategien zu entwickeln.

Wir arbeiten eng mit dem AKH Celle zusammen. Wir sind Kooperationspartner der dortigen Darm-, Prostata-, Brustzentren und des Thoraxzentrums Celle-Peine. Strahlentherapeutische Konzepte können vor Ort in Celle mit Hilfe des AKH Celle durchgeführt werden. Wir sind vernetzt mit den onkologischen Fachambulanzen der MHH, des Klinikums Braunschweig und der Asklepios-Klinik in Hamburg-Barmbeck.

Gerne stellen wir zur Zweitmeinung Kontakte zu anderen universitären Fachabteilungen her.

In der Planung und Organisation palliativmedizinischer häuslicher Versorgung besteht eine wichtige, kompetente und zuverlässige Zusammenarbeit mit ambulanten Pflege-und Palliativdiensten der Stiftung Celler Netz und dem ambulanten Palliativdienst des Onkologischen Forums.

Wir arbeiten an den Tumorkonferenzen des AKH Celle, des Klinikums Uelzen und des Heidekreisklinikums mit.

Ihr Team der
Onkologischen Schwerpunktpraxis Celle